2 Girls
Blog


Links:
5.7.2007 Der Bibliothekstraum

eben grade hab ich in der bibliothek geschlafen weil ich mal wieder so müde war, und hatte folgenden kurzen schockertraum:
ich war in meinem zimmer und es war eine seltsame, gruselige spannung in der luft. ich hatte das gefühl, dass etwas nicht mit mir stimmte, ich war irgendwie neben mir. es fühlte sich an,als hätte ich mich in 2 hälften geteilt, in die gute und die böse. zufällig warf ich einen blick in richtung küche und sah wie sich dort meine gute seite ein brot schmierte. zorn überkammich und ich überlegte kurz, ob ich ein großes messer nehmen und mich erstechen sollte.doch irgendetwas sagte mir,dass das zu schrecklich ist und ich ging in die küche zu mir selbst hin, packte das gesicht meiner anderen persönlichkeit und drückte ihr einen etwas groben kuss auf den mund! und dann hab ich noch sowas gemurmelt wie "so jetzt hast dus", aber weil der traum sich so schrecklich anfühlte hab ich mich dann mit aller kraft selbst aufgeweckt und dann wars zum glück vorbei.
ich bin echt verwirrt jetzt, was soll das bitte bedeuten?
5.7.07 11:08


Werbung


1.7.2007 Neonazi-WG

ich weiss auch nicht, wieso ich in die WG mit dem Neonazi gezogen bin... vllt wohnte ich schon dort und er ist dazugezogen. mein anderer dicker mitbewohner war jedenfalls abwesend, weil er einkaufen war oder so ähnlich und der neonazimitbewohner war mit putzen dran. dazu trug er eine enge blaue jeans, ein ebenso enges schwarzes tshirt und turnschuhe. unser klo war, wie die gesamte WG draußen, unter freiem himmel, und die zimmer wurden durch halbhohe hecken abgegrenzt. in der mitte stand ein baum, der schatten und schutz vor regen spendete. das klo stand also mittem unterm himmel zwischen den hecken :-D ich beobachtete, wie mein kahlköpfiger mitbewohner sich gummihandschuhe anzog und dann ein blatt haushaltspapier nahm, es mit wc reiniger einsprühte und dann damit die klobrille abwischte. "so putzt man doch kein bad!" dachte ich, "das wird doch nie sauber wenn man nicht auch wasser dazu nimmt." ich guckte entsetzt zu. nein nein nein, nichteinmal putzn können diese dämlichen neonazis....! tztzzt
2.7.07 21:12


24.6.07 stephan raucht?! traum 2

mein 2. traum fand in bonn statt. ich war mit meinem freund stephan grade in der wohnung wo ich immer gewohnt hatte und wir fuhren mit dem aufzug nach unten. plötzlich holte er aus seiner jacke eine packung zigaretten!!! ich guckte ihn ganz komisch an und fragte ihn woher er die habe. er meinte, er hätte die sich selbst gekauft! ich war geschockt und sagte ihm er solle sie wieder wegtun. aber als wir dann unten waren holte er sie wieder raus, woraufhin ich wieder total entsetzt reagierte und nach dem grund fragte. er sagte aber nur, dass er dachte wenn alle rauchen und er das immer einatmet dann könnte er ja auch selbst rauchen (das hatte mir am freitag meine freundin gesagt, als ich erschüttert feststellte, dass sie wieder angefangen hatte zu rauchen). aber ich sagte zu stephan, dass ich das total schrecklich fände und er steckte sie wieder ein. als wir dann aber an der ampel standen, holte er sie schonwieder ruas und steckte sie sich in den mund! ich hab ihm angedroht, dass ich schluss machen würde, wenn er mit dem rauchen anfangen würde, und dann war er ganz genervt..... dann bin ich aufgewacht. zum glück!
25.6.07 13:25


24.6.07 die nacht Im geisterhaus; traum 1

ich sollte im rahmen einer abendteuerreise in einem großen haus übernachten. außer mir reisten noch einige andere leute in meinem alter mit, sogar ein paar meiner alten schulfreunde waren dabei. jeder musste an einer anderen stelle im haus schlafen und sich um mitternacht den geistern stellen. wir wussten also genau, was uns erwartete. ich sollte im erdgeschoss im wohnzimmer schlafen. es war ein sehr großes zimmer mit einer sehr niedrigen decke und alten barocken möbeln eingerichtet. alles sehr dunkel gehalten mit polstersofas und dunklen massiven regalen, schwere vorhänge und düstere deckenleuchten. ich sollte im großen bett schlafem, das in der raummitte stand. es hatte eine dicke matraze und einen olivgrünen bezug mit einer schweren decke ober drauf. ich legte mich also gegen 22 uhr hin und schlief ein. um kurz vor mitternacht wachte ich auf und dachte mir "gleich kommt der geist" und wartete ab. genau um mitternacht gab dann meine matraze nach und ich sank bestimmt 20cm tief in sie ein, als wenn ich in einem sumpf läge! ich bekam angst und befreite mich aus der matraze. ich hörte die stimme des geistes und sah ihn ganz kurz als durchsichtige gestalt, es war ein alter mann mir gruaem lockigen haar, glatze, brille und einem altmodischen anzug wie ihn ein diener eines lords früher mal hatte. er war der besitzer des hauses und in seinem bett verstorben, dem bett in dem ich grade noch gelegen hatte! :-S ich fing an in der luft herumzuboxen und karate kicks zu machen um mich zu verteidigen aber gegen eine durchsichtige person zu kämpfen war irgendwie sinnlos. der geist lachte mich nur aus und beschuldigte mich auf ihm geschlafen zu haben. als der spuk dann vorbei war, lief ich zu den anderen und erzählte ihnen von meinem schrecklichen erlebnis. in der nächsten nacht sollte ich auch wieder einem geist begegnen, aber daran erinnere ich mich leider nicht mehr so genau.
25.6.07 13:20


2.6.2007 strange world

Ich war erst im dm-drogeriemarkt um einzukaufen. Als ich so zwischen den regalen entlangging sah ich dort einen fehrnseher stehen auf dem eine verkaufssendung von dm lief in der eine frau ein ganz neues innovatives bräunungsprodukt vorstellte. die frau sagte, dass man, wenn man sich mit dem saft einer frischen ananas einreibt, man innerhalb von 8-10 minuten ganz braune haut bekommt wenn man dann in die sonne geht! :-D und diese komischen selbstbräuner auf anananssaftbasis standen daneben im regal. aber ich dachte mir, dass ich diese komische creme nicht kaufen brauche, weil ich auch gleich den puren saft nehmen könnte.

kurz bevor ich aufgewacht bin, hab ich noch geträumt, dass ich mit einem adelholzener wasserkasten telefoniert hätte. dazu habe ich auf die deckel von manchen wasserflaschen gedrückt um zu wählen und mir dann einen der flaschendeckel ans ohr gehalten. aber ich hab mich dauernd verwählt und vor lauter kohlensäure gesprudel hab ich dann auch leider nicht so wirklich verstanden, wer drangegangen ist. die verbindung war halt sehr schlecht... komisch dass da überhaupt jemand drangegangen ist!!! :-D
3.6.07 11:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


Designed by
Ginny-Luna
Gratis bloggen bei
myblog.de